100% Energie am Fluss – Ihr Strom aus reiner Wasserkraft

Solarplaner

    Unser Solarplaner führt Sie vom Schnellcheck über die Planung und Bestellung bis zur Vereinbarung des Montagetermins.

    • Sie prüfen in Sekundenschnelle Ihr Sparpotenzial mit dem Solar-Schnellcheck
    • Sie planen mit unserem Solarplaner ihre eigene Solaranlage. Hierzu benötigen Sie ca. 30 Minuten Zeit, die wichtigsten Daten zu Ihrem Haus und Ihre letzte Stromrechnung.
    • Sie wählen die für Sie optimal Finanzierungsart. Sie können die Anlage sofort kaufen oder für 18 Jahre günstig pachten.

       

     

      

    Es gilt: Je höher der Eigenverbrauch, desto höher die Kostenersparnis!

    • Sie sparen, je höher die Strompreise sind, da jede erzeugte Kilowattstunde günstiger ist als Zugekaufte
    • Sie bekommen für jede eingespeiste Kilowattstunde einen festgelegten Betrag, da das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) dezentrale Stromerzeugung belohnt

     

    Der steigende Strompreis und die Erträge aus der Einspeisung machen Solarstrom vom eigenen Dach grundsätzlich immer noch wesentlich günstiger als Strom aus der Steckdose. Dabei gibt es eine Faustregel:

    Verbrauchen Sie so viel selbst erzeugten Strom wie möglich!

     

    Berechnen Sie Ihr Einsparpotenzial

    Möchten Sie auch Ihren eigenen Strom produzieren und Geld sparen? Dann schauen Sie doch gleich, wie sehr sich ein Sonnenkraftwerk für Sie lohnt. Sehen Sie in Sekundenschnelle Ihren individuellen Vorteil. Wie das geht? Einfach im ersten Schritt Ihr Einsparpotenzial berechnen, mit unserem SCHNELLCHECK.

    Dieser benötigt nur wenige Angaben, um Ihre Ersparnis zu berechnen:

    Bitte geben Sie 1. Ihre Postleitzahl an, 2. wie viele Personen ständig in Ihrem Haushalt wohnen, 3. ob Sie oft zu Hause sind, 4. Ihre Dachneigung und 5. ihre Dachausrichtung. Fertig!

    Sie können Ihre eigene PV-Anlage über unser Portal im Anschluss an die Planung kaufen oder günstig pachten; das hängt ganz von Ihren Präferenzen ab. Vielleicht finden Sie einen monatlichen festen Betrag für komfortabel - ganz wie bei Ihrem Mobilfunkvertrag. Oder Sie möchten die Anlage gleich auf einen Schlag bezahlen. für was Sie sich auch entscheiden, eine Anlage lohnt sich immer. Sehen sie hier die beiden Modelle im Vergleich:

     

    Das Pachtmodell 

    Sie wollen regenerative Energie selbst herstellen aber nicht Eigentümer einer PV-Anlage werden.

     

    Vorteile:

    • keine Anschaffungskosten
    • ein monatlich fester Betrag für die Pacht
    • niedrigere Stromrechnung durch Einspeisevergütung und Eigenverbrauch

     

    Nachteil:

    • Die Anlage gehört Ihnen nicht auch wenn diese 18 Jahre lang auf Ihrem privaten Hausdach ihren Dienst verrichtet

     

    Das Kaufmodell

    Ist sinnvoll, wenn Sie nicht nur Energie selbst auf Ihrem Dach erzeugen wollen, sondern wenn Sie vollkommen unabhängig von Dritten die Anlage IHR EIGEN nennen wollen.

     

    Vorteile:

    • größere Unabhängigkeit
    • trotz größerer Anschaffungskosten jedoch im Laufe der Jahre wohl keine monatlichen Kosten
    • Lebensdauer einer modernen Solaranlage beträgt in der Regel mehrere Jahrzehnte
    • Wertsteigerung Ihres Hauses
    • Kapital gewinnbringend angelegt

     

    Finanzierungstipp:

    Erfragen Sie bei Ihrer Hausbank oder einer günstigen Direkt-Bank die Konditionen für einen Kredit. Bei einer Solaranlage winken nicht nur günstige Zinsen, die Sie im Vorfeld online errechnen können. Vielmehr bieten Banken auch Energiedarlehen mit besonders niedrigen Zinsen.

    Sie haben noch Fragen zum Thema Photovoltaik? In unseren Solaranlagen FAQ finden Sie Antworten auf viele Fragen rund um Solarstrom